ÖSD Zertifikat A1 / Österreich

Prüfungsziel

Für die Prüfung ÖSD Zertifikat A1 / Österreich sollen Teilnehmende fähig sein, in einfachen Situationen des Alltagslebens auf elementarer Basis zu kommunizieren.

ÖSD Zertifikat A1 / Österreich richtet sich an Deutschlernende ab 14 Jahren und stellt den Nachweis sprachlicher Kompetenz in routinemäßigen Situationen mit vertrauten Themen und Tätigkeiten dar.

Die Österreich Variante richtet sich an Migrantinnen und Migranten in Österreich.

Geprüft werden die Fertigkeiten Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen. Der Schwerpunkt dieser Stufe liegt im Bereich der rezeptiven Fertigkeiten Lesen und Hören.

Prüfungsteile

Leseverstehen

Anhand von drei Aufgaben wird das Verstehen unterschiedlicher authentischer einfacher Texte in ihrer Gesamtaussage und in ihren Einzelinhalten überprüft.
Dauer: 25 Minuten

Hörverstehen

In drei Aufgaben wird Global-, Detail- und selektives Verstehen standardsprachlich gesprochener Hörtexte aus Österreich überprüft.
Dauer: ca.10 Minuten

Schreiben

Es muss ein Formular ausgefüllt und ein einfacher Text verfasst werden. Die Texte werden mittels festgelegter Kriterien beurteilt.
Dauer: 20 Minuten

Sprechen

Die Prüfung umfasst drei Aufgaben: eine kurze Vorstellung, eine einfache Bildbeschreibung und ein Rollenspiel. Das Prüfungsgespräch wird nach festgelegten Kriterien beurteilt.
Dauer: ca. 10 Minuten

ZA1-Ö Hören – Aufgabe 1 (Mausklick rechts & Link speichern unter)
ZA1-Ö Hören – Aufgabe 2 (Mausklick rechts & Link speichern unter)
ZA1-Ö Hören – Aufgabe 3 (Mausklick rechts & Link speichern unter)